Interieur- und Dekofotografie-Profitipps von René Hunger und Nico Simmeth

Die beiden Werbefotografen von HS inszenieren Lifestyle-Fotografien. Dabei kommt es oft vor, dass sie einen ganzen Tag an einem Bild arbeiten, das dann so aussieht, als hätte man im richtigen Moment durch das Schlüsselloch geknipst. Welch erheblicher Lichtaufwand für diese spontan wirkende Kaffeehaus-Szene betrieben wurde, erfährst Du nachfolgend von den beiden Profis.

 

 

Ziel war es bei dieser Aufnahme , eine möglichst naturgetreu anmutende Lichtsituation im Studio zu schaffen. Dafür musste, schon allein der Größe des Raumes wegen, ein erheblicher Aufwand an Lichttechnik und Zubehör betrieben werden: Drei Blitzlampen waren als Hauptlichtquellen eingesetzt. Davon zwei von links, aus etwa 3m Höhe, jeweils mit Reflektor und Wabe. Eine Lampe schräg von hinten aus gut 4m Höhe, ebenfalls mit Reflektor und Wabe. Die beiden Kompaktblitzgeräte auf der linken Seite dienten als Streiflichter.

 

Hinter der Kamera war eine große Aufhellwand platziert, welche von links und rechts mit je einer Lampe angeblitzt wurde, die mit einer Softbox versehen war. Rechts war über die gesamte Länge des Aufbaus eine weiße Aufhellwand als indirekte Aufhellung platziert. Der Durchgang hinten im Bild wurde mit einem Kompaktblitzgerät und Softbox über eine schräg gestellte Auffhellwand ausgeleuchtet.

 

Das passende Licht-Zubehör findest Du bei unserem Fototipps-Partner Hensel unter www.hensel.eu.

 

<- Zurück zu: Fototipps

PASSENDES LICHT

Das passende Licht-Zubehör findest Du bei unserem Fototipps-Partner Hensel.

Über René Hunger und Nico Simmeth

HS gehört zu den 20 größten Studios für Werbefotografie in Deutschland. Wo viele nur durch Größe wirken, hat HS jedoch noch weit mehr zu bieten. Lifestyle heißt das Zauberwort und eben dieser Lifestyle wird bei HS perfekt inszeniert.

 

Die beiden Firmengründer bringen es auf den Punkt: Lifestyle bedeutet für René Hunger, dass die Aufnahmen nicht aussehen wie aus dem Fotostudio – das aber perfekt. Seine langjährige Geschäftspartnerin Nico Simmeth sieht das ganz ähnlich.

 

Inzwischen sind ca. 30 Mitarbeiter ständig damit beschäftigt, Kunden aus Deutschland und ganz Europa stets aufs neue mit ihrer ausgefeilten Lichtführung und den gefühlvoll inszenierten Arrangements zu begeistern.

 

Weitere Infos findest Du auf der Website www.hungerundsimmeth.de.